Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

Banner

NEWS & PRESSE

Accucharger, Ladegeräte, Lader, Erhaltungsladegeräte
Jetzt Autobatterie laden - so geht´s richtig!
Batterietipp: Autobatterie richtig laden!
Jetzt ist die perfekte Jahreszeit um die Batterie aufzuladen. Wir zeigen euch, wie es richtig geht!

HOW-TO VIDEO

Autobatterie laden

 

Laden von konventionellen Nassbatterien, sowie EFB-Batterien:

 

– Vor dem Laden Elektrolytstand kontrollieren und falls erforderlich entsalztes oder destilliertes Wasser bis zur max. Säurestandsmarke bzw. 15 mm über die Plattenoberkante auffüllen. Die Verschraubungen der Batterie müssen während der Ladung nicht geöffnet bleiben, am besten wieder verschließen.

AGM Batterien dürfen nicht geöffnet werden, das Nachfüllen von Wasser ist nicht möglich bzw. nicht nötig.

 

– Pluspol der Batterie mit dem Pluspol des Ladegeräts und Minuspol mit Minuspol des Ladegeräts verbinden. Ladegerät erst nach dem Anschluß der Batterie einschalten. Bei Ende der Ladung erst das Ladegerät abschalten.


– Als Ladestrom wird ein Zehntel der Kapazität empfohlen. (z.B. 44 Ah: 10 = 4,4 A Ladestrom). Bei einem Automatikladegerät wie dem Banner Accucharger passiert diese Einstellung, wie der Name schon sagt, automatisch.


– Die Ladung ist beendet, wenn der Strom gegen 0 geht bzw. nicht mehr abnimmt oder das Automatikladegerät abschaltet. Während des Ladens für gute Belüftung sorgen. Achtung: Während der Ladung bildet sich hochexplosives Knallgas! Feuer, Funken, offenes Licht und Rauchen verboten!

 

– AGM Batterien unbedingt mit spannungsgeregeltem Ladegerät, z.B. Banner Accucharger, laden (max. 14,8V)!

 
Generell gilt, dass vollautomatische Ladegeräte (Ladespannungsbegrenzung mit 14,8V) für die Ladung der im Fahrzeug verbauten Batterie gut geeignet sind. Sollte Ihr Ladegerät einen automatischen Modus mit Spannungen >15,9V haben, ist die Batterie unbedingt von der Bordelektronik zu trennen bzw. aus dem Fahrzeug auszubauen. Im schlimmsten Fall könnten die verbauten Steuergeräte durch Überspannungen zerstört werden, der dadurch entstandene Schaden wäre enorm!

mehrschließen
Solartriebwagen mit Banner Power unterwegs!
Fünf Techniker aus Nürnberg haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Solartriebwagen zu entwickeln.
Ein fünfköpfiges Team der Rudolf-Diesel-Fachschule in Nürnberg hat für deren Abschlussprüfung ein elektrisch angetriebenes Drehgestell für einen Personenwagen mit der Spurweite 600 mm entwickelt. Nach Fertigstellung und Bewertung wurde das Gestell in einen 4-achsigen Personenwagen verbaut - so ist ein Solartriebwagen entstanden.

Die Banner Batterien werden über Solarmodule auf dem Dach des Triebwagens geladen und als Pufferspeicher für den Antriebsmotor genutzt. Bei guter Sonneneinstrahlung kann eine Leistung bis 600W erzeugt werden.

Am Fahrtag des Freundeskreis Feldbahn, Anfang September, konnte damit ein gesamtes Wochenende ohne Nachladen gefahren werden.

In den nächsten zwei Jahren wird ein historischer Triebwagen nachgebaut, dort werden die Komponenten endgültig ihren Platz finden. Ein altes Design, mit moderner Technik.

 

PDF Solartriebwagen in voller Fahrt

mehrschließen
Volle Banner Power für Nachwuchsfußballer!
Die Union St. Martin freut sich über neue Vereinsdressen.
Banner unterstützte die Union St. Martin bei der Anschaffung neuer Vereinsdressen für die U8.

Die U8 von Union St. Martin ist nun mit neuen Vereinsdressen und voller Banner Power unterwegs! Auch der Banner Büffel war bei der Übergabe dabei und begleitete die Mühlviertler Nachwuchsfußballer beim Einlaufen vor dem Spiel der Kampfmannschaft auf das Feld.

Wir wünschen toi-toi-toi und alles Gute für die Saison!

 

Fotocredit: Matthias Alberer

PDF Banner Büffel mit Nachwuchsfußballer

PDF Einlaufen der Nachwuchsfußballer

 

mehrschließen
Banner zu Gast am Treffpunkt für Oldtimer-Liebhaber!
Von 19. - 21. Oktober ging im Messezentrum Salzburg die 14. Internationale Oldtimermesse über die Bühne.

Rund 26.000 Oldtimer-Liebhaber, Sammler und Restaurateure kamen nach Salzburg zur Oldtimermesse. Banner war in Zusammenarbeit mit Klassiker Handel (www.klassikerhandel.at) vertreten. Präsentiert wurden die Banner Accucharger Ladegeräte, die ideal für die Anwendung an Oldtimern geeignet sind, sowie Banner Starterbatterien.

 

mehrschließen