Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum

Banner

NEWS & PRESSE

RV Banner Wiking Linz, Rudern, Rudersport
Frauen-Achter Banner JKU WIKING Linz.
Erfolgreicher Saisonauftakt!
Die Stimmung ist wie in einem deutschen Fußballstadion – Bundesliga like. Tausende Zuschauer feuern die mitten in Frankfurt am Main ausgetragenen Sprintbewerbe der deutschen Bundesligen an: 1. Liga Männer, 2.- Liga Männer, 1. Liga Frauen – 30 Achtermannschaften – die Königsdisziplin, das ergibt rund 100 k.o.- Duelle. Alle drei Minuten eines, denn jeder Platz wird ausgefahren, um eine genaue Rangliste zu erhalten.

Zuschauer und Aktive spüren diese unbeschreibliche Atmosphäre in der Mainarena hautnah. Mitten drin nach 2016 das zweite Mal: das einzige österreichische Team „Banner JKU WIKING Linz“, mit Sportlerinnen des RV WIKING LINZ, verstärkt durch Ruderinnen von ISTER LINZ.


„Was würde man erwarten, wenn der österr. Fußballmeister in der deutschen Bundesliga mitspielen würde? Ohne die Frage jetzt direkt beantworten zu müssen, kann man die Einschätzung dazu auch mindestens aufs Rudern übertragen, ist Deutschland doch eine führende Rudernation weltweit und die deutsche Liga die schnellste“, brachte Teamleiter Boris Hultsch zum Start des Unternehmens Ruder-Bundesliga im Vorjahr  seine realistische Einschätzung zum Ausdruck.
Jetzt, ein Jahr später, ist klar: „Mit dem 5. Platz in Frankfurt sind wir definitiv in der Ruder-Bundesliga angekommen“, zeigt sich Boris Hultsch beeindruckt.


„Unser Ziel für heuer war es, uns gegenüber dem Vorjahr (7. Endrang nach fünf Bewerben) zu verbessern. Dass wir schon am ersten Renntag mit dem 5.Platz den Grundstein dafür legen konnten, ist großartig und mehr als wir zu erwarten hofften“, war Teamkapitän Theresa Danninger begeistert.


Auch im offiziellen Regattabericht fand das tolle Abschneiden des Teams würdigende Erwähnung: „In ihrer zweiten Saison zeigen die Ruderinnen des Teams Banner JKU WIKING Linz weiter aufstrebende Tendenz, nach einem fünften Platz im Zeitfahren bestätigten sie die Leistung im weiteren Tagesverlauf und rangieren nach dem 1. Renntag auf Platz fünf der Tabelle.“


Alle blicken nun gespannt und voller Optimismus dem zweiten Renntag entgegen. Am 17.6. in Hamburg gilt es, den Erfolg in Frankfurt zumindest zu bestätigen.

 

Bildnachweis: Banner JKU WIKING Linz bei der Arbeit (Copyright: Ruder-Bundesliga)

mehrschließen
Typenlisten Starterbatterien, Batterietypen, Typenliste
NEU: Typenliste Starterbatterien Export 2017/18.
Ab sofort erhältlich!
Mit einer Fülle von Wissenswertem, auf über 40 Seiten, rund um:

- geballte Produktinformation zum kompletten Sortiment an Starterbatterien
- übersichtliche Batterietypenlisten
- topaktuelle Schnellzuordnungsliste für die zulassungsstärksten PKW Modelle

 

Ab sofort zum Reinclicken auf unserer Website.

 

PDF Export GB

 

 

PDF Export Arabia

 

PDF Export Dutch - folgt in Kürze

 

PDF Export Espana

 

PDF Export France - folgt in Kürze

 

PDF Export Italia

 

PDF Export Norge - folgt in Kürze

 

PDF Export Portuguesa

 

PDF Export Suomi - folgt in Kürze 

mehrschließen
Accucharger, Ladegeräte, Lader, Erhaltungsladegeräte
Banner Batterietipp
Laden im Fahrzeug.
– Vor dem Laden Elektrolytstand kontrollieren und falls erforderlich entsalztes oder destilliertes Wasser bis zur max. Säurestandsmarke bzw. 15 mm über die Plattenoberkante auffüllen.

– Batterien dürfen nur mit Gleichstrom geladen werden. Pluspol (+) der Batterie mit dem Pluspol (+) des Ladegeräts und Minuspol (-) mit Minuspol (-) des Ladegeräts verbinden.
– Ladegerät erst nach dem Anschluß der Batterie einschalten. Bei Ende der Ladung erst das Ladegerät abschalten.
– Als Ladestrom wird ein Zehntel der Kapazität empfohlen. (z.B. 44 Ah: 10 = 4,4 A Ladestrom).
– Die Säuretemperatur darf während der Ladung 55°C nicht übersteigen. Bei Uberschreitung ist die Ladung zu unterbrechen.
– Die Ladung ist beendet, wenn der Strom gegen 0 geht bzw. nicht mehr abnimmt oder das Automatikladegerät abschaltet.
– Beim Laden für gute Belüftung sorgen.


Achtung: Während der Ladung bildet sich hochexplosives Knallgas! Feuer, Funken, offenes Licht und Rauchen verboten!

 

Running Bull AGM/BackUp: Unbedingt mit spannungsgeregeltem Ladegerät Banner Accucharger laden (max. 14,8V)! Die Verwendung herkömmlicher, nicht spannungsgeregelter Ladegeräte zerstört die Batterie durch Überladung und verursacht ein Entweichen des Elektrolytes!

 

Weitere wertvolle Tipps kompakt rund um die Banner Batterie - siehe Technischer Ratgeber.

PDF

mehrschließen
Linz Maratohn, Banner Laufteam, Laufevent
16. Linz Donau Marathon
Das war der Sonntag, 9. April 2017.
Mehr als 20.000 Teilnehmer, weit über 100.000 Zuschauer und eine kenianische Rekord-Marathonzeit machten den 16. Linz Donau Marathon zu DEM Laufevent.

Jedes Unternehmen hat seinen ganz eigenen Antrieb, am Marathon teilzunehmen. Ob als Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsmanagements, als Grundlage um den Teamgeist zu steigern oder auch als Plattform zum Sehen und gesehen werden.

Fest steht: Viele Kilometer zusammen zu überstehen, gegen den eigenen Schweinehund zu gewinnen - kombiniert mit einem Muskelkater - macht unserem Laufteam so richtig Spaß!

Der Banner Büffel gratuliert den 11 starken Banner LäuferInnen zum tollen Ergebnis und wünscht weiter viel Freude an der Bewegung und Erfolg!

2 Staffelmarathon-Teams mit je 4 Banner LäuferInnen.
9,4 km / 11,6 km / 14,3 km / 6,9 km

3 Halbmarathon Banner LäuferInnen - 21,097 km

PS: Noch ein kleiner Witz zum Muskelkater.
Kommt eine Katze ins Fitnessstudio. Fragt der Trainer: "Was machen Sie hier?" Die Katze: "Ich habe gehört das man sich hier einen Muskelkater holen kann".

mehrschließen