Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

NEU! BUFFALO BULL EFB

DIE FERN-LKW POWER.

 

Konzipiert für höchsten Energiebedarf aufgrund steigender Komfortfunktionen im Fern-LKW.

 

  • Angebot von 2 Standard-Batteriegrößen (Gehäuse B und C) mit 190 Ah bzw. 240 Ah.
  • Erhöhte Zyklenfestigkeit durch Aktivmasserezeptur und Vliesauflagen
  • Robustes Design und beste Rüttelfestigkeit durch spezielle Satzfixierung
  • Verbesserte Korrosionsbeständigkeit der Gitter durch Einsatz kontinuierlicher Herstellungsverfahren
  • Calcium Technologie sorgt für minimalen Wasserverbrauch
EINSATZGEBIETE
HOW TO: BBST - Banner Battery Service Tool
Batterietipp: Auswahl der richtigen Batterie.
Passende Banner Batterien auf einen Klick & Blick!
Für die Batteriezuordnung nutzen wir umfangreiche Branchen- und Herstellerdaten. Aufgrund der unzähligen Batterie- und Fahrzeugmodelle sind Zuordnungsfehler jedoch nicht völlig zu vermeiden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise.

Vergleichen Sie vor dem Batteriekauf immer folgende Parameter mit Ihrer vorhandenen Batterie:

  • die Abmessungen,
  • die Schaltung* (=Polanordnung) und die Polausführung,
  • ob die Bodenleisten für eine Befestigung in Ihrem Einsatzfall nötig sind, oder ob es eine Bügelbefestigung oben am Batteriedeckel gibt,
  • die Batterietechnologie (Konventionell-, EFB- oder AGM-Batterie)

Abhängig von einer möglichen Start/Stopp-Funktion, der elektrischen Zusatzausstattung (z.B. Standheizung, Soundsystem, ...), der Klimaregion bzw. dem Kfz-Herstellerwerk (=Produktionsstandort) können unterschiedliche Batteriegrößen/-technologien verbaut sein.

 

*Achtung - bei der Schaltung kommt es oft zu Verwechslungen. Bitte bedenken Sie, dass die Schaltung der Batterie immer mit den Polen nach vorne zum Körper hin beurteilt wird.

 

Verbauen Sie keinesfalls eine koventionelle Nassbatterie in einem Fahrzeug mit Start/Stopp-Funktion, das serienmäßig mit einer AGM- oder EFB-Batterie ausgestattet ist. Hier ist im Bedarfsfall unbedingt wieder eine AGM- bzw. EFB Batterie in identem Gehäuse und identer Leistungsklasse einzusetzen!

Banner Tipp: Ein Upgrade von einer EFB-Batterie zur noch leistungsstärkeren und zyklenfesteren Running Bull AGM Batterie ist im Gehäuse H5/L2 (60Ah)H6/L3 (70Ah) und H7/L4 (80Ah) möglich. In diesem Fall ist oft ein Anlernen der neuen Batterie erforderlich (optimal dafür geeignet ist das BBST Banner Battery Service Tool).

 

Jetzt passende Batterie finden:

zur Batteriesuche

 

Brauchen Sie Hilfe oder fehlt Ihre Anwendung in der Batteriesuche? Wir stehen gerne zur Verfügung:

zum Kontaktformular

 

Für unsere Vertriebspartner:
Content Kooperation

mehrschließen
18. Linz Donau Marathon
Unsere LäuferInnen waren mit voller Banner Power unterwegs!
Rund 19.400 Teilnehmer, über 100.000 Zuschauer und eine schnelle Laufstrecke machen den Linz Marathon jedes Jahr wieder zu einem tollen Lauffest.

Jedes Unternehmen hat seinen eigenen Antrieb, am Marathon teilzunehmen. Ob als Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsmanagements, als Grundlage um den Teamgeist zu steigern oder auch als Plattform zum Sehen und gesehen werden. Fest steht: Viele Kilometer zusammen zu überstehen, gegen den eigenen Schweinehund zu gewinnen - kombiniert mit einem Muskelkater - macht unserem Laufteam so richtig Spaß!

 

Wir gratulieren unseren starken Banner LäuferInnen zu den tollen Ergebnissen und wünschen weiter viel Freude an der Bewegung!

 

mehrschließen
Batterietipp: Start in die neue Motorrad-Saison.
Auf die Bikes, fertig, los!
Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um Ihr Bike für die erste Ausfahrt startbereit zu machen. So geht's richtig!

Die hoffentlich in der Garage bzw. im Keller überwinterte Batterie kann nun vom Ladegerät mit Ladeerhaltungsfunktion abgeklemmt werden. Nach Einbau der Batterie wird zuerst das Plus- und dann das Minuskabel befestigt. Anschließend bekommen die Pole noch etwas Banner Polfett oder Banner Polschutzspray ab.

Bitte beachten: Der Entlüftungsschlauch darf beim Verlegen nicht geknickt werden (entfällt bei Bike Bull AGM, GEL und AGM PRO Batterien). Jetzt ist Ihr Bike startbereit für die erste Ausfahrt - VROOOM!

 

Wurde die Batterie im Motorrad „vergessen“ dann bitte die Motorradbatterie laden.

Am besten eignen sich spannungsgeregelte Ladegeräte wie der Banner Accucharger. Diese Ladegeräte führen den Ladevorgang vollautomatisch durch. Je nach Kapazität der Batterie können Sie folgende Ladegeräte verwenden: 

• Batterien < 9 Ah:

Banner Accucharger 6/12V 2A

• Batterien 9 - 20 Ah:

Banner Accucharger 12V 3A

• Batterien > 20 Ah:

Banner Accucharger 12V 6A Recovery

 

• Batterie aus dem Fahrzeug ausbauen bzw. unbedingt Batteriekabel abklemmen (Minuspol zuerst abklemmen).

Banner Tipp: Wir empfehlen, vor dem Abklemmen und Ausbau der Altbatterie, den Einsatz vom Banner Memory Saver über den OBD Stecker (evtl. mit zusätzlich benötigten Diagnoseadapter) im Motorrad. Dieser verhindert zuverlässig den Verlust von Fahrzeugdaten. Geeignet für alle gängigen Motorräder mit 12V Batterie.

• Vor dem Laden Elektrolytstand kontrollieren oder nötigenfalls mit entmineralisiertem oder destilliertem Wasser ergänzen (nicht möglich bzw. nicht nötig bei Bike Bull AGM, GEL und AGM PRO Batterien). Die Verschraubungen der Batterie müssen während der Ladung nicht geöffnet bleiben, am besten wieder verschließen.

• Pluspol (+) der Batterie mit der Ladeklemme (+) des Ladegeräts und Minuspol (-) mit Minusklemme (-) des Ladegeräts verbinden und einschalten.

• Als Ladestrom wird ca. ein Zehntel der Kapazität empfohlen. (z.B. 30 Ah : 10 = 3A Ladestrom). Bei einem Automatikladegerät, z.B. Banner Accucharger passiert diese Einstellung, wie der Name schon sagt, automatisch. Die Ladung ist beendet, wenn der Strom gegen 0 geht bzw. nicht mehr abnimmt oder das Automatikladegerät abschaltet.

• Nach der Ladung zuerst das Ladegerät ausschalten und dann von der Batterie abklemmen.

• Nach dem Laden wieder den Elektrolytstand kontrollieren. (entfällt bei Bike Bull AGM, GEL und AGM PRO Batterien) Wichtig: Die Verschraubungen der AGM-, GEL- und AGM PRO Batterien dürfen niemals geöffnet werden! Eine Säuredichtemessung bzw. ein Nachfüllen von destilliertem Wasser ist nicht möglich bzw. nicht nötig.

 

Achtung: Bauen Sie nie eine wartungsfreie Batterie (AGM, GEL, AGM PRO) in ein Motorrad ohne Regler ein – die max. Ladespannung darf 14,80V nicht überschreiten!

 

Zur periodischen Batteriekontrolle empfehlen wir den Banner BBT DBA Tester.

Bei Beachtung dieser büffelstarken Tipps ist Ihnen eine erfolgreiche Saison garantiert!

mehrschließen
Banner auf der Subaru Händlertagung
Subaru Partnertagung 29. - 31.03.2019
Ende März fand in Neuss die Partnertagung von Subaru Deutschland statt. Im Zuge der Tagung konnten sich die Subaru Vertragshändler aus erster Hand bei unseren Banner Experten informieren.

Viele Vertragshändler informierten sich im Detail über unsere Batterietechnologien. Konkret waren für die Teilnehmer der Partnertagung auch die Unterschiede zwischen einer AGM-Batterie zu einer konventionellen Nassbatterie auf Blei-Säure Basis interessant.

Es freut uns, dass wir viele Fragen kären konnten!

mehrschließen
Banner unter den Marken mit dem besten Ruf bei Auto Bild Leserbefragung!
Siegerpodest in den Kategorien Batterien Qualität/Lebensdauer und Batterien Preis/Leistung!
In der neuesten Ausgabe der Auto Bild (Nr. 13/2019) zeichneten die Leser die besten Zulieferer und Dienstleister aus. Wir konnten uns in den Kategorien Batterien Qualität/Lebensdauer und Batterien Preis/Leistung einen Platz am Siegerpodest sichern!

Das Magazin Auto Bild, die auflagenstärkste Autozeitschrift Europas, hat in der neuesten Kundenbefragung nach dem besten Image der Zulieferer und Dienstleister gefragt. Die Erfahrungswerte der Lesen bilden die Basis dieser Studie.

Banner erreichte in der Kategorie Batterien Qualität/Lebensdauer und Batterien Preis/Leistung jeweils den dritten Platz!

Ein herzliches Dankeschön an die Leser für das Vertrauen in Banner Batterien!

 

Hier können Sie den ganzen Artikel online oder als PDF nachlesen!

PDF Die Ergebnisse der Kategorie Batterie im Detail.

 

 

mehrschließen
Banner Batterien Workshop: Umgang mit modernen Batteriemanagementsystemen in der Praxis
Seit 15 Jahren durchlaufen Starterbatterien in modernen Fahrzeugen einen fundamentalen Wandel.
Die Kombination von Start/Stopp-Systemen in Verbindung mit AGM- und EFB-Batterien ist heute nahezu Standard in Neufahrzeugen. Allerdings stellt diese Technologie die Fachbetriebe auch vor neue Herausforderungen. Im jüngsten Praxis-Workshop demonstrierte Banner Batterien den richtigen Umgang mit modernen Start/Stopp-Batterien.

„Die Zeit der 10er- und 13er-Schraubenschlüssel beim Batteriewechsel ist längst vorbei“, bringt es Geschäftsführer der Banner Batterien Deutschland GmbH, Günter Helmchen, auf den Punkt. Vielmehr überwachen heute integrierte Batteriemanagementsysteme mittels Sensoren permanent die Fahrzeugbatterie und melden Daten zu Ladezustand, Funktion und Alter des Energiespeichers an den Bordcomputer. Verschleißt eine Batterie, werden Fehlermeldungen produziert, die den Nutzer auf einen bevorstehenden Batteriewechsel hinweisen.

 

Wie heute daher ein professioneller Batteriewechsel von Start/Stopp-Batterien im Gegensatz zu traditionellen Blei-Säure-Batterien funktioniert, weshalb ein Startbooster für Starthilfe bei modernen Batterietechnologien so wichtig ist oder auch welche Ersatzbatterie in welchem Fall zum Zuge kommen sollte, das demonstrierte der bekannte Moderator der Autosendung Grip auf RTL2, Det Müller, zusammen mit Geschäftsführer Günter Helmchen jetzt zahlreichen Fachjournalisten im Dachauer Autohaus Braun, einem auf Nissan spezialisierten Meisterbetrieb.

 

Die zahlreichen Fragen der Journalisten zeigten klar die Bedeutung moderner Batteriemanagementsysteme und ihrer exakten Erläuterung für die tägliche Arbeit in der Fachwerkstatt auf. Gerade angesichts der Tatsache, dass davon ausgegangen wird, dass ab 2020 rund 90 Prozent aller Neufahrzeuge mit Start/Stopp-Systemen in Verbindung mit AGM- und EFB-Batterien ausgestattet sein werden und dieser komplexe Technologiewandel einer weiteren professionellen Begleitung bedarf, wird Banner Batterien seine Workshop-Reihe im Herbst fortsetzen.

 

Weitere Informationen siehe Pressemitteilung

 

PDF Auf Tuchfühlung mit der Technik: Zusammen mit Grip Moderator Det Müller (li.) demonstrierte Günter Helmchen, Geschäftsführer Banner Batterien Deutschland, im Rahmen eines Praxis-Workshops moderne Batteriemanagementsysteme

 

PDF Batteriewechsel von komplexen Start/Stopp-Batterien: ein Paradigmenwechsel gegenüber herkömmlichen Blei-Säure-Batterien

 

PDF Ein voller Erfolg: die Resonanz der Fachjournalisten auf dem Praxis-Workshop. Im Bild: 2.v.l. Steffen Dimmer, Niederlassungsleiter Banner Batterien Deutschland GmbH, 4.v.l. Det Müller, Grip Moderator, 5.v.l. Michael Boldt, Außendienst Bayern Banner Batterien Deutschland GmbH, daneben Isabella Finsterwalder, Presse Banner Batterien Deutschland GmbH, 7.v.l. Workshop-Gastgeber Peter Braun von Autohaus Braun, 8.v.l. Günter Helmchen, Geschäftsführer Banner Batterien Deutschland GmbH

 

mehrschließen
Banner - unter den besten Hauben!
Neue Startkraft für alte Schmuckstücke!
Banner Classic Car Bull - die ideale Batterie für Oldtimer Liebhaber.
Die Banner Classic Car Bull überzeugt Oldtimer Liebhaber mit ihrer historisch anmutenden Optik, im Bereich Batterietechnologie müssen Sie jedoch keine Kompromisse mit der Modernen machen.

Alte, mechanische Lichtmaschinenregler lassen sich problemlos mit konventionellen Starterbatterien, wie der Banner Classic Car Bull, kombinieren.

Auch die deutsche Kultmarke Borgward hat eine Banner Classic Car Bull unter der Motorhaube!

 

Wer keinen Wert auf historische Optik unter der Motorhaube legt, ist auch mit einer aktuellen Starterbatterie mit modernem Etikettendesign bestens bedient.

 

Banner Tipp: Gönnen Sie der Batterie im Frühling eine Extraportion Nachladung!

 

Laden von Oldtimerbatterien:

– Wir empfehlen als Ladegerät den Banner Accucharger 2A, mit automatischer Spannungserkennung 6V/12V und Ladeerhaltungsfunktion!

 

– Vor dem Laden Elektrolytstand kontrollieren und falls erforderlich entsalztes oder destilliertes Wasser bis zur max. Säurestandsmarke bzw. 15 mm über die Plattenoberkante auffüllen. Die Verschraubungen der Batterie müssen während der Ladung nicht geöffnet bleiben, am besten wieder verschließen.

 

– Pluspol der Batterie mit dem Pluspol des Ladegeräts und Minuspol mit Minuspol des Ladegeräts verbinden. Ladegerät erst nach dem Anschluß der Batterie einschalten. Bei Ende der Ladung erst das Ladegerät abschalten.


– Als max. Ladestrom wird ein Zehntel der Kapazität empfohlen. (z.B. 44 Ah: 10 = 4,4 A Ladestrom). Bei einem Automatikladegerät wie dem Banner Accucharger passiert diese Einstellung, wie der Name schon sagt, automatisch.


– Die Ladung ist beendet, wenn der Strom gegen 0 geht bzw. nicht mehr abnimmt oder der Accucharger automatisch abschaltet. Während des Ladens für gute Belüftung sorgen. Achtung: Während der Ladung bildet sich hochexplosives Knallgas! Feuer, Funken, offenes Licht und Rauchen verboten.

 
Generell gilt, dass vollautomatische Ladegeräte (Ladespannungsbegrenzung mit 14,8V) für die Ladung der im Fahrzeug verbauten Batterie gut geeignet sind. Sollte Ihr Ladegerät einen automatischen Modus mit Spannungen >15,9V haben, ist die Batterie unbedingt vom Bordnetz zu trennen.

 

Wir wünschen eine schöne Oldtimer Saison!

 

mehrschließen
CAT Award Gewinner 2019!
Banner wurde als "Lieferant des Jahres" ausgezeichnet!
Das britische CAT (Car and Accessory Trader) Magazin veröffentlichte in Ausgabe 03/2019 die Ergebnisse der Leserbefragung und zeichnete Banner als "Lieferant des Jahres" aus!

Rund 16.000 CAT Magazin Leser haben ihre persönliche Bewertung abgegeben. Banner punktete besonders mit der hohen Beratungs-, Produkt-, Service- und After-Sales-Qualität bis hin zur Altbatterienrücknahme und einem umweltschonenden Recycling durch einen geschlossenen Produktkreislauf.

Weiters konnte Banner mit einem professionellen Schulungsprogramm für alle Vertriebspartner und einem optimal auf den automotiven Bereich abgestimmten Batteriezubehörprogramm (Ladegeräte, Booster, Test- und Prüfgeräte bis hin zu interessanten preiswerten Batterie-Service-Artikeln) überzeugen.

Dieses Ergebnis ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Marke Banner im B2B Bereich hoch im Kurs steht - nicht nur in Großbritannien.

Banner sagt DANKE an die CAT Magazin Leserschaft und die Verlagsredaktion für das große Vertrauen und die Verleihung dieses prestigeträchtigen, renommierten Awards!

 

Hier finden Sie den ganzen Artikel (Sprache Englisch)

CAT Magazin 03/2019

catmag.co.uk/cat-awards-2019

mehrschließen
Batterietipp: Anwendung und Funktion des Batteriesensors.
Welche Aufgabe hat der Sensor am Minuspol der Starterbatterie?
Der elektronische Batteriesensor ist ein wichtiges Teil des Energiemanagements im Kfz. Durch den Sensor weiß das Auto genau über den Batteriezustand Bescheid und steuert Ladespannung und Ladestrom entsprechend.

Die massiv gestiegenen Bordströme in aktuellen Fahrzeugmodellen und im speziellen die microhybrid Anwendungen Start/Stopp und Rekuperation (=Rückgewinnung) von Bremsenergie stellen neue Anforderungen an Autobatterien. Immer öfter wird auch beim Coasting (=freies Rollen des Autos) kinetische Energie in elektrische umgewandelt und damit die Batterie aufgeladen.

 

Anwendung und Funktion des Sensors. Das Energiemanagement erfasst via Batteriesensor laufend Parameter wie Spannung, Strom und Temperatur. Anhand dieser Messwerte werden wichtige Kenngrößen wie Ladezustand, Funktionszustand, Gesamtzustand der Batterie und eine Vielzahl weiterer Werte errechnet.

 

Die Daten werden an den Fahrzeugcomputer übermittelt. Dieser entscheidet dann über die Energiebilanz im Fahrzeug und schränkt bei Bedarf die Nutzung von Komfortverbrauchern wie z.B. Sitzheizung oder Klimaanlage ein, deaktiviert die Start/Stopp Funktion und signalisiert dies dem Fahrer mit entsprechenden Hinweisen am Display. Lädt die Lichtmaschine anschließend ausreichend nach, aktiviert das Steuergerät wieder alle Verbraucher und Funktionen automatisch.

 

Der Kundennutzen kurz notiert. Oberstes Ziel ist es, den Motorstart möglichst immer zu gewährleisten und somit einen Fahrzeugausfall zu vermeiden. Zusätzlich unterstützt der Sensor die intelligente Lichtmaschinenregelung anhand dessen CO2 Emissionen reduziert, Treibstoff eingespart und die Umwelt geschont wird. Erbringt die Batterie nicht mehr die gewünschte Leistung, wird im System „defekte Batterie“ gespeichert und durch diese frühzeitige Warnung ist ein planbarer Batterieaustausch möglich.

 

Branchenübliche Kurzbezeichnungen schnell erklärt:

BEM - Batterieenergie-Management =

BMS - Batteriemanagement-System =

EEM - Elektrisches Energiemanagement =

EMS - Energiemanagement-System

 

BZE - Batteriezustands-Erkennung

 

EBS - Elektronischer Batteriesensor =

IBS - Intelligenter Batteriesensor

 

 

mehrschließen
auto motor und sport, Best Brands, Banner Batterien
Siegerpodest bei "auto motor und sport" Leserwahl 2019!
Banner unter den "Best Brands"
Bei der neuen Leserbefragung von Deutschlands renommierter Fachzeitschrift "auto motor und sport" in Ausgabe 07.2019 konnten wir uns erneut einen Platz am Siegerpodest sichern!

Die Leser von "auto motor und sport" wählten in der Befragung jene Marken, deren Produkte sie besonders überzeugen! In der Kategorie "Batterien" belegt Banner erneut den hervorragenden dritten Platz!

Ein herzliches Dankeschön an die Leser für das Vertrauen in Banner Batterien!

Detaillierte Infos zur Leserbefragung

mehrschließen

 Bull Power Referenzen

Unsere OE Kunden, Ihr Vertrauen.

 (Original Equipment)