Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

POWER BOOSTER UND MEMORY SAVER IN EINEM GERÄT

MITTELS ADAPTERKABEL OBD-L!

Das Batteriegeschäft entwickelt sich vom Saisonbusiness immer mehr in Richtung Ganzjahresgeschäft. Ein unbedingt notwendiges Tool ist das Starthilfegerät mit OBD-L Memory Saver Adapterkabel. 

(OBD On Board Diagnostic, genormte Schnittstelle für Diagnosegeräte; L = LED-Anzeige)  

Praktische Zubehörgeräte sind das A und O im professionellen Batteriegeschäft.

Der Banner Power Booster PB12 und PB12/24 wird mit dem neuen Adapterkabel OBD-L auch zum Memory Saver. Somit 1 Gerät mit 2 Funktionen und nur mehr eine Batterie zum periodisch nachladen.

 

Einhelliger Tenor im großen Werkstatttest:

"In unseren Werkstätten machen die Mechaniker/innen ausnahmslos jeden Batteriewechsel mit externer Spannungsversorgung. Ganz egal ob relativ neuer Start-Stopper oder 15 Jahre alter Gebrauchtwagen."

 

Die unschlagbaren Vorteile.

"Somit wird beim Abklemmen der Batterie kein Fehlercode mehr abgespeichert – der sonst nachträglich wieder zu eruieren ist und rausgelöscht werden muss, es gehen keine Fahrzeugdaten verloren, kein Verlust mehr vom Radiocode, die elektronische Wegfahrsperre macht keine Schwierigkeiten, usw. …

 

Alles Probleme die mit Einsatz vom Banner Power Booster in Kombination mit dem neuen Adapterkabel OBD-L und der externen Spannungserhaltung auf einfachste Weise vermieden werden können. Super Sache, mega Arbeitserleichterung und Ersparnis von Arbeitszeit - die sonst kaum oder gar nicht an den Kunden verrechnet werden könnte! Somit weitaus produktiveres und rationelleres Arbeiten für unsere Mechaniker/innen bzw. jeden Anwender."

Banner Tipp

Das OBD-L Memory Saver Adapterkabel ist eine sinnvolle Ergänzung für die beiden Banner Power Booster PB12 und PB12/24. Im Prinzip mit jeder Stromquelle (Netzgerät) kompatibel die über einen Zigarettenanzünderanschluss (12V DC) verfügt.

 

OBD-2 (auch OBD2, OBD-II, OBD II oder EOBD* genannt) bezeichnet das genormte On-Board-Diagnose-System der 2. Generation.

In der Europäischen Union bei allen PKW mit Benzinmotoren ab einer Erstzulassung 1.01.2001 und bei allen Dieselfahrzeugen ab 1.01.2004 verpflichtend eingeführt.

*Die EOBD ist die europäische Version der amerikanischen OBD-2. Obwohl der Ausdruck „EOBD“ kein offizieller Begriff ist (die EU-Richtlinie spricht nur von OBD), verwenden die meisten europäischen Fahrzeughersteller den Begriff EOBD, um eine klare sprachliche Abgrenzung von der US OBD-2 zu erreichen.

Immer externe Spannungsversorgung vor Wechsel der Starterbatterie

  • Adapterkabel OBD-L an den Power Booster anschließen

    Ganz einfach über den 12V DC Anschluss am Booster.

     

    Banner Tipp: Die runde 12V Buchse (Steckdose) ist am Starthilfegerät meist vorne links im oberen Bereich platziert, evtl. durch eine schwarze Schutzkappe verdeckt.

  • Power Booster mittels Adapterkabel OBD-L samt Stecker mit der OBD Buchse verbinden

    Zur Sicherung aller Fahrzeugeinstellungen und -daten.

    Wo der OBD Anschluss im jeweiligen Auto platziert ist, mitunter durch Abdeckungen versteckt, lässt sich meist schnell in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs eruieren. Oder über eine online Suche im Internet herausfinden.

    Es gibt auch Apps und Onlinedienste, die über die Eingabe von Marke und Modell hoffentlich die korrekte Antwort liefern.

    Es ist vorgeschrieben, dass sich die OBD Schnittstelle im Umkreis von einem Meter um den Fahrersitz befindet. Daher immer im Fahrgastraum, nicht im Motor- oder Kofferraum platziert! Oft im oder unter dem Armaturenbrett fahrerseitig bzw. in Nähe der Mittelkonsole integriert.  

  • Power Booster einschalten

    Jetzt ist die Spannungserhaltung aktiviert und der Batteriewechsel kann vorgenommen werden.

     

    Bitte beachten: Die Zündung des Wagens bleibt ausgeschaltet, der Motor muss nicht gestartet werden!

     

    Nach erfolgtem Batterieaustausch den Booster ausschalten, OBD Stecker aus dem OBD Anschluss des Fahrzeugs abziehen und den 12V DC Stecker vom Booster trennen.

    Alle weiteren wichtigen Infos siehe HOW-TO Video: Wechsel der Autobatterie – so ist es richtig!

  • ADAPTERKABEL OBD-L AN DEN POWER BOOSTER ANSCHLIESSEN
  • POWER BOOSTER MITTELS ADAPTERKABEL OBD-L AN DIE OBD SCHNITTSTELLE ANSCHLIESSEN
  • JETZT IST DIE SPANNUNGSERHALTUNG GARANTIERT
Bild 1 von 3