Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum

Unsere Verantwortung

 

Ein Unternehmen trägt eine hohe Verantwortung – dem Menschen und der Natur gegenüber.

 

Banner verpflichtet sich deshalb bereits seit vielen Jahrzehnten zu optimaler Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz. Strenge Richtlinien, die ständig neuen Erkenntnissen angepasst werden, bieten optimalen Schutz für Mitarbeiter, Anrainer, Kunden, Verbraucher sowie die Umwelt.

Umweltschutz
Einleitendes
Umwelt

Die globale Erderwärmung und die zunehmende Verknappung fossiler Treibstoffe führt zu umweltrechtlichen Verordnungen und Konsequenzen. Seit dem Jahr 2015 muss der CO2 Ausstoß bei Neufahrzeugen unter 130g CO2/km liegen und bis 2020 auf 95g CO2/km sinken.

 

Die Produzenten setzen hierfür auf Micro-Hybrid-Antriebe. Dafür spielt die Batterietechnologie eine entscheidende Rolle. In diesen umweltfreundlichen Fahrzeugen kommen grundsätzlich zwei unterschiedliche Systeme von Starterbatterien zur Anwendung: AGM* (Absorbent Glass Mat) und EFB* (Enhanced Flooded Battery). 

* AGM = absorbent glass mat, die Säure ist im Glasvlies aufgesaugt und somit gebunden.
* EFB = enhanced flooded battery, die zyklenfeste Starterbatterie.

Banner Batterien
Modern und Umweltfreundlich

Banner Batterien ist eines der modernsten und umweltfreundlichsten Batteriewerke Europas. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind ein essentieller Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

 

Banner ist Gründungsmitglied beim UFS - dem Umweltforum Starterbatterien, denn als bleiverarbeitender Betrieb sieht sich Banner in einer besonderen Verantwortung.

Die Banner Verantwortung
4 Stufen zur Nachhaltigkeit
  • Produzieren und Forschen mit höchsten Qualitätsstandards und vor allem durch umweltschonende Fertigungsprozesse.
  • Einen sparsamen und nachhaltigen Einsatz von Energie und Rohstoffen.
  • Die Wiederverwertung und Recycling durch einen geschlossenen Produktkreislauf.
  • Die ständige Verbesserung durch Forschung & Entwicklung zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks.