Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

BATTERIEENTGASUNG

ALLES WAS MAN WISSEN MUSS

Durch chemische Reaktionen in der Batterie entsteht Knallgas.

Die richtige und sichere Gasableitung garantiert ein Entgasungsschlauch.

Entgasungsschlauch

Einsatz eines Entgasungsschlauchs

Muss beim Verbau einer Batterie im Innenraum ein Entgasungsschlauch verwendet werden?

 

Bei Blei-Säure-Batterien, welche im Innenraum/Fahrgastraum verbaut werden, wird von Banner die Verwendung eines Entgasungsschlauches zwingend vorgeschrieben

 

Einige Fahrzeuge sind mit einem Schlauch, mit aufgestecktem Winkelstück, zur Ableitung der Batteriegase versehen. Trifft das auf ein Fahrzeug zu, ist der Schlauch über das Winkelstück in die entsprechende Entgasungsöffnung der Batterie einzustecken. Wenn eine Entgasungsöffnung auf der anderen Seite vorhanden ist, so muss diese mit einem Verschlussstopfen verschlossen werden!


Im Falle des Ersatzbedarfes von Verschlussstopfen für Batterieentgasung oder Entgasungsschläuchen kontaktieren Sie bitte Ihre(n) Banner Kundenbetreuer/in, Ihren Banner Vertriebspartner oder kontaktieren Sie uns gleich online.

 

Bitte beachten Sie: 

Zu Ihrer eigenen Sicherheit verwenden Sie beim Umgang mit Blei-Säure-Batterien stets eine Schutzbrille.

Kann man die Entgasungsseite einer Banner Batterie wechseln?

Ja, bei vielen Batterietypen!

Die Power Bull und Power Bull PRO Europatypen (T- und H-Gehäuse, Gesamthöhe 175 oder 190 mm) sowie die Running Bull AGM und Running Bull EFB Batterien (Europatypen im T- und H-Gehäuse, Gesamthöhe 175 oder 190 mm) haben die Öffnung zum Anschluss der Zentralentgasung im Batteriedeckel entweder auf der linken Seite (-polseitig bei Batterien mit Schaltung 0) oder auf der rechten Seite (+polseitig bei Batterien mit Schaltung 0).

 

Sollte die Seite der Entgasungsöffnung nicht passend sein kann das weiße Stöpfchen entfernt werden und muss unbedingt auf der Gegenseite wieder in den Entgasungskanal eingesteckt werden (um den Austritt von Knallgas zu verhindern)!


Zur Entfernung des Stöpfchens verwenden Sie bitte eine Holzschraube mit Durchmesser ca. 5 mm. Keine Sorge, das Stöpfchen können Sie nicht in die Batterie einschieben.

 

Bitte beachten: Die Starting Bull und Energy Bull Europatypen (Gesamthöhe 175 oder 190 mm) haben die Öffnung zum Anschluss der Zentralentgasung

- bei der Box T/H 4, 5 und 6 auf der rechten Seite (+polseitig bei Schaltung 0, -polseitig bei Schaltung 1) bzw.

- bei der Box T/H 7, 8, D26 und LOT7 auf der linken Seite (-polseitig bei Schaltung 0, +polseitig bei Schaltung 1). Es ist kein Wechsel der Entgasungsseite möglich

 

Aktuelle Einbausituationen kurz notiert:

Bei BMW und Mercedes-Benz entgasen alle Batterien in den aktuell gebauten Fahrzeugen +polseitig. Das heißt auf der rechten Seite bei Batterien mit Schaltung 0.
Im VW Konzern entgasen alle Batterien in den aktuell gebauten Fahrzeugen -polseitig! Das heißt auf der linken Seite bei Batterien mit Schaltung 0.

 

 

 

 

 

 

Banner Tipp: Zentralentgasungssystem Reißkamina
Speziell für Langzeitentladebatterien im Hobby und Freizeitbereich, ohne integrierte Zentralentgasung im Batteriedeckel, wurde dieses System zur einfachen und sicheren Nachrüstung entwickelt.

 

Optimal passend für alle Energy Bull Flachdeckel-Batterien mit 27mm Verschraubungen (Batteriebox A - Type 960 51, Box B - Type 963 51 und Box C - Type 968 01).

 

Weiters einsetzbar für Nutzfahrzeugbatterien Buffalo Bull mit Flachdeckel und 27mm Verschraubungen (Batteriebox A - Type 620 34/640 35, Box B - Type 680 32 und Box C - Type 725 11).

 

AGM- und Gel-Batterien gasen während des normalen Betriebszustandes nicht (Ausnahme: Defekt am Ladegerät oder an der Batterie).