Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

Banner BATTERIEWISSEN

HOW-TO

BATTERIE TESTEN - SO IST ES RICHTIG!

Korrekter Batteriecheck mit den dafür bestimmten Testgeräten.

 

Beachten Sie die folgenden Hinweise und natürlich immer die Betriebsanleitung des Testgerätes. Maßnahmen zur persönlichen Sicherheit finden sie ebenso in der Betriebsanleitung – haben sie bitte immer im Kopf – Safety First!

Die hier gegebenen Informationen dienen Ihnen als grobe Richtschnur für alle Banner Testgeräte, so oder ähnlich geht´s.

Batterie testen
Banner HOW TO: Batterie testen – so ist es richtig!

Batterie testen – so ist es richtig!

  • Lokalisieren Sie Ihre Batterie

    Motorhaube öffnen und Batterie suchen. In vielen Fällen kann sich die Batterie in einer Kunststoffbox oder einem gepolsterten Thermoschutz befinden.

    Beachten Sie, dass die Batterie in einigen Fällen auch im Kofferraum oder im Fahrgastraum verbaut sein kann. Diese Information ist oft auch der Betriebsanleitung des Fahrzeugs zu entnehmen.

  • Test Vorbereitung

    Prinzipiell sorgen Sie beim Test immer für gute Lüftung in der Umgebung der Batterie. Als nächstes, säubern Sie die Batteriepole, achten Sie dabei auf elektrostatische Entladung. Die Batterie bleibt zum Testen im Fahrzeug, schalten Sie vor dem Batterietest am Fahrzeug die Zündung und alle Verbraucher aus. Schließen Sie Türen und Kofferraum.

    Achtung! Solange das Testgerät nicht mit der Fahrzeug-Batterie verbunden wurde, ist auf der Anzeige nichts zu sehen und es gibt auch keinen Ein-/Ausschalter.

  • Batterietest

    Nach der Testvorbereitung klemmen Sie das schwarze Kabel vom Batterietester an den negativen Pol der Fahrzeugbatterie und das rote Kabel an den positiven Pol der Fahrzeugbatterie. Sobald die Klemmen mit der Batterie verbunden sind, scheint als erstes “Batterietest“ am Display auf. Durch Drücken der rechten Pfeiltaste ◄ ► gelangt man weiter zur Auswahl “Systemtest “, “Sprachauswahl“, “Testzähler“, “Datum“, “Helligkeit“ und “Anpassen“. Wählt man einen der gewünschten Parameter durch “Enter“ aus, sind die Anweisungen am Display zu befolgen. Weitere Schritte bzw. detaillierte Info sehen Sie in der Betriebsanleitung.

    Sollte das Papier im Drucker leer sein, öffnen Sie die Klappe, setzten Sie das Papier ein, so dass das Papier automatisch in den Drucker läuft.

  • Batterietest - Teil 2

    Sind Sie wieder bei “Batterietest“ angekommen drücken Sie “Enter“ um den Test zu starten. Unter anderem sehen Sie auf dieser Anzeige bereits die aktuelle Spannung der Batterie. Im nächsten Schritt wählen Sie mir der Pfeiltaste ◄ ► den Batterietyp aus: BLEI-SÄURE-BATTERIE (z.B. für Banner Starting Bull/Power Bull/Running Bull EFB), AGM FLAT PLATE (z.B. für Banner Running Bull AGM), AGM SPIRAL, VRLA/GEL. Bestätigen Sie die Auswahl mit «ENTER». Folgend ist mit der Pfeiltaste ◄ ►, die Prüfnorm: EN, SAE, IEC, DIN oder JIS auszuwählen, bestätigen Sie mit «ENTER».

    Banner empfiehlt immer in Anlehnung an die EN 50.342:2016 vorzugehen.

  • Batterietest - Teil 3

    Weiters wählen Sie den Kaltstartstromwert in EN mit der Pfeiltaste ◄ ► aus.

    EN 40~2100 (siehe Kaltstartangabe auf der zu prüfenden Batterie)

    War das Fahrzeug unmittelbar vor dem Test in Betrieb oder wurde die Batterie geladen, ist eine Oberflächenladung in der Batterie vorhanden. Das Gerät fordert Sie möglicherweise auf, vor Testbeginn diese Oberflächenladung zu beseitigen.

    Befolgen Sie die Anweisungen am Display.

    Wählen Sie mit der Pfeiltaste ◄ ► eine der Optionen. Batterie geladen: JA oder NEIN. Bestätigen Sie mit «ENTER».

    Nach dem Ende des Tests zeigt das LED Display die aktuelle Spannung und den EN Kaltstartwert (je nach Einstellung) oder % an. (Zum Wählen zwischen SOH (BATTERIE ZUSTAND) oder SOC (LADEZUSTAND) drücken Sie auf die Pfeiltaste ▲\▼).

  • Testergebnis

    Nach dem Test wird eines der folgenden sechs möglichen Ergebnissen angezeigt: Gut & Bestanden, Gut & Aufladen, Laden & Prüfen, Defekt/Ersetzen, Zelle Defekt, Lastfehler/Ersetzen.

     

    Nach dem Resultat drücken Sie auf «ENTER» für den TESTCODE, der Code erscheint als BARCODE. Bitte beachten Sie, dass der BARCODE-Scanner hier nur das CODE39-Format unterstützt. à für die Anwendung des BARCODE’s lesen Sie in der Bedienungsanleitung.

    Als nächstes können Sie mit der Pfeiltaste◄ ► durch Bestätigung von JA oder NEIN mit «ENTER» festlegen, ob das Ergebnis ausgedruckt werden soll.

  • Test beendet!

    Um den Test zu beenden, entfernen Sie die Klemmen von den Batteriepolen, durch die Entfernung der Klemmen ist am Display nichts zu sehen und das Gerät ist somit abgeschaltet. Die Einstellungen werden bis zum nächsten Batterietest gespeichert.

  • negativer Pol, postitiver Pol, Batterietester
  • Batterietester, Batterietyp
  • Batterieteter, Testergebnis drucken
Bild 1 von 7

Mit den Banner Testgeräten prüfen Sie Ladezustände, Funktionalitäten und vieles mehr. Einfach, sicher, verlässlich und schnell.