Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

HITZETIPPS

SO KOMMT IHRE AUTOBATTERIE NICHT INS SCHWITZEN!

WIE MAN DIE BATTERIE IM SOMMER AM BESTEN SCHÜTZT

 

Wer im Winter eine neue Batterie braucht, sorgt zumeist schon im Sommer für die Ursache. Denn die Hitze der Stadt ist im Sommer brutal, da die Mitbewerbsbatterien oft fürchterlich matt sind wird das Leben zur Qual.

Aber nicht mit Banner Batterien und unseren Profitipps!

Header Technologie Produkte
Hohe Lufttemperaturen können das Wasser in einer konventionellen Starterbatterie so stark verdunsten lassen, dass die Platten der Batterie buchstäblich trocken liegen. Die Batterie wird schwächer und schwächer.
Produkt BBT DBA

Kontrolle für längere Lebensdauer

 

Eine Batterie liefert dauerhaft Energie, wenn ihr Optimalzustand erhalten wird. Mit den Banner Test- und Prüfgeräten checken Sie Ladezustand, die Spannung, den Elektrolytstand und vieles mehr. So wissen Sie sofort, ob und welche Maßnahmen zur Erhaltung der vollen Batterieleistung nötig sind.

Header Lexikon

Urlaubstipp:

Lassen Sie spätestens vor dem nächsten Sommerurlaub den Zustand Ihrer Autobatterie überprüfen.

Ältere Batterien können oft selbst mit einer Nachladung nicht mehr die geforderte Startleistung erbringen!

Weiters eine regelmäßige Überprüfung des Elektrolytstandes bei Standardbatterien und falls erforderlich, entmineralisiertes oder destilliertes Wasser bis zur max. Säurestandsmarke bzw. 15 mm über die Plattenoberkante auffüllen.

 

Diesen Punkt können Sie bei absolut wartungsfreien konventionellen Starterbatterien von Banner vergessen (gilt für Starting Bull, Power Bull/PRO und Running Bull EFB). Unter normalen Betriebs­bedingungen ist bei den vorhin vermerkten Bull Produktvarianten, über die gesamte Batterielebensdauer, kein Wasser nachzufüllen.

 

Bei hohem Wasserverlust die Reglerspannung von einem Fachmann überprüfen lassen.

 

Generell niemals Säure nachfüllen!

 

Bei Running Bull AGM Batterien bitte beachten:

Die Verschraubungen der AGM-Batterien dürfen nicht geöffnet werden! Eine Säuredichtemessung bzw. ein Nachfüllen von destilliertem Wasser ist nicht möglich bzw. nicht nötig!